Warum diese Seite?

FilmstreifenDie aufgerufene Website sehe ich als notwendige Ergänzung zur Bühne an. Das Kabarettprogramm „Dumm nickt gut“ kann im Rahmen seiner Möglichkeiten die Themen Bildung und Jugend nur anreißen, denn in erster Linie gehört es – wie jedes kabarettistische Stück – in die Sparte der Unterhaltung. Es ist keine wissenschaftliche Vortragsreihe und deshalb bleibt eine stärkere inhaltliche Vertiefung im Laufe einer abendfüllenden Kabarettveranstaltung zwangsläufig aus. Unabhängig davon, wurden jedoch sämtliche Hintergrundinformationen, die im Programm auftauchen, im Vorfeld gewissenhaft recherchiert und es gibt eine Reihe interessanter Online-Artikel und Publikationen zum Thema, die ich an dieser Stelle all jenen weiterempfehlen möchte, die sich im Anschluss an den Kabarettabend ausführlicher mit Bildungspolitik und Jugendkultur in Deutschland auseinandersetzen wollen.

Hier werden also einige Fundstücke versammelt, auf die ich hauptsächlich während der Arbeit am Bühnenprogramm „Dumm nickt gut“ gestoßen bin, zum Teil auch erst nach der Premiere. Daneben lohnt sich auch ein Blick in den Essay „Zuckerbrot und Peitsche 2012“, erschienen in Dumm nickt gut. Das Buch zum Kabarettprogramm, der auf dieser Website als PDF heruntergeladen werden kann.

Für Nachfragen stehe ich über die Adresse mail[at]dumm-nickt-gut.michael-feindler.de zur Verfügung.

Gutes Lesen und Diskutieren wünscht

Michael Feindler